Operculum Band 1: »Das verschwundene Medaillon«

 

Eigentlich wollte Tom mit seiner Familie einen gemütlichen Urlaub in Kroatien verbringen. Sonne, Meer und jede Menge Lesestoff im Handgepäck. Doch wer war dieser mysteriöse Alte? Als eines Nachts auch noch Toms Bruder spurlos verschwindet und Tom plötzlich durch Wände stolpert, geht das Abenteuer erst richtig los. Seltsame Dinge geschehen. Und dann ist da auch noch Lilly …

180 Seiten, Paperback, ISBN: 978-3-8391-6255-2 – im Buchhandel erhältlich für 8,90 €
Oder direkt im BoD Buchshop versandkostenfrei bestellen. Dort gibt es auch eine viel längere Leseprobe.


 

Leseprobe aus Band 1: Operculum – Das verschwundene Medaillon

Erschrocken fuhr Tom hoch. Was hatte ihn aus dem Schlaf gerissen? Er hörte die Uhr viermal schlagen. Das war das gleiche Geräusch wie in der Nacht, als Louis verschwand. Tom sah nach links und nach rechts, aber weder Louis noch Marc waren da. Wo war Marc? War er jetzt auch verschwunden?
Tom kletterte aus dem Bett über die vordere Bettkante und stürzte zur Tür hinaus. Er rannte die Treppe hinunter und sah Marc vor der mächtigen Standuhr stehen. Dann ging er langsam auf die Wand zu und – war plötzlich dahinter verschwunden.
Mit offenem Mund stand Tom da und starrte auf die leere Fläche neben der Uhr. Wo war er hin? Das konnte doch nicht wahr sein! Tom rieb sich mit beiden Fäusten die Augen und klatschte sich die flache Hand ins Gesicht. Nein, es war kein Traum. Er war wach. Hellwach! Vorsichtig schritt er auf die Wand zu, lehnte sich mit der Stirn an die kühle Mauer und plötzlich … fiel er durch die Wand durch!
Unsanft schlug er auf dem harten Steinboden auf. Er rappelte sich hoch und sah gerade noch, wie Marc die Treppe hinaufging und im Kinderzimmer verschwand…